Es Vedrà, Magie und Energie in einem der unglaublichsten Orte auf Ibiza.


Einer der magischen Orte der Insel Ibiza ist Es Vedrà. Der Sonnenuntergang, den man mit Blick auf diese Felseninsel bewundern kann, gilt bei den Besuchern der Inselgruppe der Pityusen als einer der schönsten. Ein einzigartiger Ort, der für viele Besucher als ein Ort gilt, an dem sich besondere Energien konzentrieren, einzigartig und mit keiner anderen Erfahrung oder anderen Orten auf der Welt vergleichbar. Es wird auch gesagt, dass die Felseninsel verzaubert sei und dazu gibt es viele Sagen und Geschichten zu erzählen... 



Es Vedrà gehört zum Naturpark von Es Vedrà, Es Vedranell und Els Illots de Ponent. Über die im Südwesten der Insel Ibiza gelegene Bucht Cala d´Hort, die mit ihrem kristallklaren Wasser zu den schönsten Buchten der Insel gehört, gelangt man an die Felseninsel heran. Obwohl der Zugang nicht einfach ist, befindet sich hier auch einer der von den Touristen meistbesuchten Orte, der zu den besonderen Schönheiten der balearischen Inseln gehört: Atlantis. Diese Bucht heißt eigentlich Sa Pedrera de Cala d`Hort, viele nennen sie jedoch die geheime Bucht von Ibiza. Es ist ein besonderer Ort, übersät mit Steinen, die aus einem alten Steinbruch stammen und die dem Ort heute sein besonderes Aussehen verleihen; eine traumhafte und unvergleichliche Landschaft. 





Die Gegend um die Felseninsel strahlt immer eine besondere Ruhe aus, ganz so, als würde der Felsen unter Wasser all die Kraft des Meeres, das in jedem Moment in seiner vollen Kraft erwachen kann, zurückhalten. Einer Theorie zufolge gehört dieses Gebiet zum sogenannten Dreieck des Schweigens. Hierbei soll es sich um einen dem Bermudadreieck vergleichbaren Raum handeln, in dem unter anderem nicht selten die Telefon- oder Radioverbindungen unterbrochen werden. Dieses Dreieck des Schweigens soll das Gebiet zwischen Es Vedrà, der südwestlichen Küste Mallorcas und dem Peñón de Ifach (Alicante) umfassen. Es wird sogar gesagt, dass hier die Farbe des Himmels eine andere sei!



Nach einer sehr bekannten Sage soll im Wasser, das die Felseninsel umgibt, ein Ungeheuer gelebt haben, dem die Einwohner der Insel den Namen Es Gegant de Es Vedrà gegeben haben. Wie die Bauern der Insel erzählen, griff das Ungeheuer jedes Schiff und jedes Lebewesen an, das versuchte, sich dem Felseninselchen zu nähern. 



 Es Vedrà bedeutet auch Freiheit. In der ibizenkischen Kultur wird in dem Felsen eine neue Welt gesehen, welche die Insel und das Meer umgibt und mit jedem Sonnenaufgang und Sonnenuntergang wird ein neuer Tag geschaffen, durch den jeder neue Morgen anders als der vorhergehende sein wird. Die Aussicht auf das Felseninselchen, das der Insel Ibiza mit ihrem türkisfarbenen Wasser gegenüberliegt, ist in jedem Fall überwältigend schön und Sie sollten sich diese nicht entgehen lassen. Drücken Sie Play und genießen Sie unsere neue Spotify-Liste, Es Vedrà - The Blog!









Go Top