DJs, die elektronische Musik revolutioniert haben.


Electronic Dance Music, kurz EDM, wird weltweit in Clubs und Diskotheken gespielt. Ein Genre, das ohne Zweifel aufgrund der Vielzahl an talentierten DJs, die an den Mixern experimentieren und mit Sound spielen, seinen Höhepunkt erreicht.



Das Maßstab setzende britische Magazin DJ Mag veröffentlicht jedes Jahr eine Weltrangliste der besten internationalen DJs und hebt darin jene hervor, die zum Wachstum von EDM beitragen. Während manche Namen bekannt sind und einige unter ihnen bereits als DJ-Legenden gelten, tauchen auch neue Gesichter in diesem Ranking auf. Mehr Informationen zu den DJs gibt es hier.





Martin Garrix



Das junge Ausnahmetalent und die Zukunft der elektronischen Musik. Mit nur 20 Jahren noch ganz neu im Geschäft hat sich Martin Garrix bereits neben den bekanntesten und erfahrensten DJs bewiesen. Aus reinem Antrieb heraus begann er als Achtjähriger mit dem Mixen. Im Alter von zwölf Jahren hatte er sich bereits einen Namen als DJ Marty gemacht.



Sein Erfolgsrezept: Er versorgt sein Publikum mit dem Sound, den es hören möchte – und produziert einen Nummer-eins-Hit nach dem anderen.





Dimitri Vegas & Like Mike



Das belgische Duo führte 2015 die Liste des DJ Mag an. Seither haben die beiden Brüder nicht aufgehört, international erfolgreiche Hits zu produzieren. 2010 wurden sie Hosts beim Tomorrowland, eines der wichtigsten EDM-Festivals weltweit. Seither war das Duo jedes Jahr zu Gast bei dem Festival.





Hardwell



Hardwells musikalische Laufbahn ist beachtlich – seit seinen ersten Versuchen am Mischpult in jungen Jahren hat er zahllose Hits herausgebracht. Sein berühmtestes Stück „Spaceman“ knackte 2012 die Verkaufsmarke von drei Millionen.



Aber was besonders auffällig an Hardwell ist, ist die Leidenschaft und Energie, die er in jeden Track steckt. Tatsächlich sind seine Sets beim Tomorrowland und beim Ultra Music Festival in die Geschichte der EDM eingegangen.





Armin Van Buren



Ein DJ, der entscheidend zum Erfolg von EDM beigetragen hat und viermal hintereinander die DJ-Mag-Liste anführte und insgesamt fünfmal darin vertreten war (als einziger DJ bislang).



Momentan hostet er die Radioshow „A State of Trance“, die jede Woche über 20 Millionen Zuhörerinnen und Zuhörer weltweit zählt.





Tiësto



Seine lange, erfolgreiche Karriere hat Tiësto zu einem festen Namen in der Elektro-Szene gemacht. Er wurde nicht nur mit einer eigenen Wachsfigur im Madame Tussauds Amsterdam geehrt, sondern er hat auch einen Grammy für seine Remix von John Legends „All of Me“ gewonnen und ist der erste DJ, der live bei den Olympischen Spielen auftritt.




Go Top